Molkerei

Handwerkliche Milchverarbeitung – unsere Hofmolkerei

Milch – ein unglaubliches Produkt! Kein anderes Lebensmittel vereint so viele kostbare Eigenschaften in sich. Die Inhaltsstoffe wie Eiweiß, Kalzium und Vitamine sind wertvoll, weil sie im menschlichen Körper das Knochenwachstum fördern und gesunde Mineralstoffe liefern. Vor allem aber die Eigenschaft der Milch, sich im Zusammenspiel mit Säurekulturen in ein anderes Lebensmittel umzuwandeln, ist einzigartig. Das kann nur die Milch. Dadurch ist sie vielfältig und unheimlich lecker! 

Probieren Sie unsere selbst hergestellten Milchprodukte. In unserer Hofmolkerei neben der Milchhütte wird unsere frische Milch sofort verarbeitet. Keine Wartezeit – kein Transport – absolute Frische! Wir haben uns dem „Verband für handwerkliche Milchverarbeitung“ angeschlossen und stellen unsere Milchprodukte nach ursprünglichen Kriterien her: Unsere Milch wird nicht gepumpt oder homogenisiert, denn das würde die Eiweiß- und Fettmoleküle stark schädigen. Wir verzichten auf Abfüll- oder Verpackungsanlagen und verarbeiten stattdessen alles per Hand. So können wir Ihnen unverfälschte Milchprodukte mit echtem Geschmack anbieten. 

Außer den Bakterienkulturen, die für die Weiterverarbeitung notwendig sind, setzten wir unseren Naturprodukten keine Stoffe zu. Außerdem verzichten wir auf übermäßige Erhitzung, was den Geschmack beeinträchtigen würde. Wenn – wie beim Fruchtjoghurt – Zutaten beigemischt werden, achten wir auf die Verwendung von BIO-Produkten. 

THEMA „LACTOSE-UNVERTRÄGLICHKEIT“:

Viele Menschen leiden an Lactoseunverträglichkeit, das heißt, ihr Körper kann den in der Milch enthaltenen Milchzucker Lactose nicht aufspalten und reagiert deshalb mit Unwohlsein auf den Genuss von Milchprodukten. Es könnte allerdings für betroffene Personen einen Versuch wert sein, unsere Joghurtprodukte zu probieren. Denn sie unterscheiden sich von industriell hergestellter Ware in einem wichtigen Punkt: In großen Molkereien wird oft (Mager-)Milchpulver eingesetzt, um Molke zu binden. Dadurch wird Joghurt viel fester. Durch den Zusatz dieses Milchpulvers steigt aber auch der Lactosegehalt stark an – und einige Verbraucher reagieren mit Unverträglichkeit. Unsere handwerklichen Produkte reifen langsam, natürlich und vor allem ohne den Zusatz von Milchpulver. Dabei wird fast der gesamte Milchzucker von Bakterienkulturen verbraucht. Über bleibt ein Milchzuckeranteil von 3 % oder weniger. Viele Menschen, die normalerweise unter Lactoseunverträglichkeit leiden, können diesen geringen Milchzuckeranteil gut verwerten und deshalb handwerklich hergestellte Joghurtprodukte essen. Testen Sie es vorsichtig!