Wir engagieren uns

Über den Tellerrand geschaut:



Nicht nur auf unserem eigenen Betrieb, sondern auch außerhalb engagieren wir uns für die Landwirtschaft. Uns ist es wichtig, Transparenz zu schaffen und einen ehrlichen Einblick in die moderne konventionelle Wirtschaftsweise zu geben.

    • Der Lehrpfad steht Schulklassen, Kindergärten, anderen Gruppen und Einzel-Besuchern täglich zur Verfügung. Hier gibt es einen tollen Blick hinter die Kulissen unseres Betriebes und jede Menge Infos rund um unser „liebes Vieh“. Schauen Sie doch auch mal durch`s Fenster: am Vormittag kann man uns in der Molkerei beim Arbeiten beobachten, ab 16 Uhr geht der Betrieb im Melkstand los.

 

    • Bei Hoffesten und anderen Aktionen laden wir Sie dazu ein, uns, unseren Betrieb und unsere Produkte besser kennen zu lernen.

 

    • Wir beteiligen uns an der Land-AG in der Grundschule Hagenburg. Dabei zeigen wir den Kindern unseren Betrieb, experimentieren in der Schulküche mit Joghurt und Käse oder gestalten Etiketten.

 

    • Am so genannten „Zukunftstag“, dem bundesweiten Berufsorientierungstag für Schüler ab der 5. Klasse, begrüßen wir seit vielen Jahren Mädchen und Jungen auf unserem Hof. Sie dürfen kräftig mit anpacken und einen Tag lang die Arbeit von Landwirten kennenlernen.

 

    • Gern halten wir Vorträge zu verschiedenen Themen der Landwirtschaft: zu Erntedank, beim Männerfrühstück oder bei den Landfrauen waren wir schon eingeladen. Auch Fachgruppen aus dem Ausland lauschen gern unseren Erfahrungsberichten. Unsere Kälber waren sogar schon auf dem Kirchhof zu Besuch.

 

    • In der Organisation „Land schafft Verbindung“ setzen wir uns für unseren Berufsstand ein und haben schon an zahlreichen Protestaktionen teilgenommen.